Über uns


Das Institut für Legastheniker-Therapie wurde 1984 in Reutlingen von Hildegard und Caspar Bonhoff gegründet. Es arbeitet seitdem als unabhängige Facheinrichtung für Diagnose, Beratung und Therapie bei Lese-Rechtschreibstörungen/Legasthenie. In der Arbeit des Instituts werden nur wissenschaftlich anerkannte diagnostische und therapeutische Methoden angewandt, Hildegard und Caspar Bonhoff sind Mitglieder verschiedener lokaler und überregionaler Qualitätszirkel. Die wissenschaftlichen Fortschritte finden unmittelbaren Eingang in die Arbeit des Instituts. 1998 gründete Hildegard Bonhoff das Institut für Legastheniker-Frühförderung (Katharinenstr. 21, 72764 Reutlingen, Tel. 07121-371776) und schied entsprechend aus der Leitung des ILT aus. Der Institutsleiter des Instituts für Legastheniker-Therapie führt darüber hinaus regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen für das interessierte Fachpublikum (Lehrer, Ärzte, Kindergärtnerinnen etc.) und fachspezifische Informationsveranstaltungen (Elternabende etc.) durch. Das Institut für Legastheniker-Therapie ist die älteste und damit erfahrenste Einrichtung für hilfesuchende Eltern und ihre Kinder und für betroffene Erwachsene im Einzugsbereich Tübingen, Reutlingen und Balingen. Das Institut für Legastheniker-Therapie ist korporatives Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Sozialpädiatrie.